Tschechien hebt Ausgangsbeschränkungen auf, Deutschland wählt den Weg zurück in die Dunkelheit

jouwatch

In anderen Ländern herrscht auch in Zeiten von Pandemien noch Vernunft, gelten die Menschenrechte. Die tschechische Regierung hat jetzt die seit Wochen geltenden Ausgangsbeschränkungen sogar wieder aufgehoben. Und zwar schon ab Freitag, berichtet die „FAZ“ und bezieht sich auf eine Aussage des Gesundheitsministers Adam Vojtech. Seit dem 16. März durften die Bürgerinnen und Bürger nur zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder auf Spaziergänge in Grünanlagen gehen. Damit sollte die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eingedämmt werden.

Ein Gerichtsurteil hat das möglich gemacht, dem sich auch die Regierung beugte. Die Richter hatten die Maßnahmen für rechtswidrig erklärt. Versammlungen mit mehr als 10 Personen bleiben allerdings weiterhin verboten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.