Norbert Blüm: kein Berufspolitiker

Tichys Einblick

Viele Jahre ist es her, dass er und ich uns zum letzten mal gegenüber saßen. Es war bei Klaus Bresser in einer Runde von Phoenix, Oskar Lafontaine war dabei und eben Norbert Blüm. Es ging um die Verwechselbarkeit von Berufspolitikern, um Berufspolitiker versus Berufung Politik. Blüm wie Lafontaine, so sagte ich dort, würde praktisch jeder politisch Interessierte mit einem politisch eigenständigen Bild verbinden, weil sie nicht austauschbar wären wie die Masse der Berufspolitiker. Richard von Weizsäcker rief Bresser am nächsten Tag an, um ihm zu sagen, da wäre tatsächlich mal Wahres über die Parteien (und ihre Berufspolitiker) gesagt worden, die sich den Staat untertan gemacht hätten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.