In der Krise wachsen die Macher von morgen

Tichys Einblick

Krisenzeiten sind Zeiten, aus denen Persönlichkeiten erwachsen können. Das war zu allen Zeiten so – und es ist in der „Corona-Krise“ nicht anders. Plötzlich und unerwartet steht das sonst mit dem Kleinklein des Alltags beschäftigte Volk vor grundsätzlichen Fragen. Plötzlich schaut es nicht mehr auf jene Dampfplauderer, die ihm sonst den klaren Blick auf das Notwendige vernebeln, sondern sucht nach Persönlichkeiten, die ihnen als Garantie gelten, sie möglichst sicher durch die Krise geleiten zu können. Das Volk – diese Erkenntnis ist nicht neu, liegt in der menschlichen Biologie begründet und hat nichts mit „rechts“ oder „Nazi“ zu tun – sehnt sich nach Führung.

Das ewige Dilemma der SPD [...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.