Der Kampf gegen Corona könnte zum Pyrrhus-Sieg der Regierenden werden

Tichys Einblick

Nach düsteren ökonomischen Prognosen muss man derzeit nicht lange suchen. Nun wird uns also auch die Bundesregierung am Mittwoch verkünden, dass mit der schwersten Rezession der Nachkriegsgeschichte zu rechnen sei. Wenn es stimmt, was Süddeutsche und Handelsblatt schon jetzt erfahren haben, dann erwartet die Regierung, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2020 um 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr schrumpfen wird. Und kurz zuvor lieferte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung IAB, das sogar eine BIP-Schrumpfung um 8,4 Prozent erwartet, noch einen ebenso tristen Ausblick: „Die Zahl der Arbeitslosen wird auf Basis der Vorausschau in den nächsten Monaten auf über drei Millionen steigen.“  

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.