Freiburg: Leser entsetzt über Berichterstattung der „Badischen Zeitung“

jouwatch

Betreffend der Demonstration für den Erhalt der Grundrechte am Samstag, 25.04. in Freiburg, ist ein Freiburger über die Berichterstattung in der hiesigen Monopolzeitung „Badische Zeitung“ entsetzt. Er hat jouwatch folgenden Leserbrief zukommen lassen:

Am Samstag, dem 25.04.20 gab es in Freiburg zeitgleich zwei verschiedene Demos gegen die Corona – Maßnahmen.
Eine war auf dem Rathausplatz mit ca. 250 Teilnehmern. (Orientierung: Alle politischen Richtungen. Bürgerliche Mitte der Gesellschaft)
Und eine zweite war auf dem Platz der alten Synagoge mit ebenfalls ca. 250 Teilnehmern. (Orientierung: Eher jünger, Linkssozialistisch und „Antifaschistisch“.)
Die Polizei war anwesend und hat sich zurückhaltend verhalten.
Auf dem Rathausplatz hat die Polizei die Organisatorin sogar unterstützt. Die Polizei hat die harmonische Demo von störenden (anti)-„faschistischen“ Gröler und Schreier beschützt, und hat diese zurückgedrängt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.