Mit einem einzigen Virus nicht fertig werden, aber der Natur das richtige Klima vorschreiben

Tichys Einblick

Papier ist geduldig, elektronischer Speicherplatz schier unendlich. Um so endlicher ist der Horizont der Sprüche von Angehörigen der internationalen Mandarinen-Kaste wie Angela Dorothea Merkel und António Manuel de Oliveira Guterres. 

Die erstere sagte verbal und digital auf dem Petersberger Klimadialog verstreut Dinge, die zu stimmen scheinen, aus denen sie aber entweder gar keine oder falsche Schlüsse zieht:

2020 sollte eigentlich das Jahr der Biodiversität und des Klimaschutzes werden. Nun sehen und erleben wir aber jeden Tag, wie sehr und wie tiefgreifend die Coronavirus-Pandemie unser Zusammenleben und Zusammenarbeiten verändert. Dennoch – das ist meine Überzeugung – dürfen wir nicht aus dem Blick verlieren, dass die anderen großen Menschheitsaufgaben uns weiterhin herausfordern. Deshalb muss 2020 trotz allem auch das Jahr der Biodiversität und des Klimaschutzes werden.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.