DITIB: Hessen reißt sich los, Rheinland-Pfalz reitet hinein

Tichys Einblick

Während die einen endlich die DITIB losgeworden sind, werfen die anderen sich in deren Arme. Die einen: Das Land Hessen, das die Kooperation mit dem Landesverband DITIB bezüglich des Religionsunterrichts beendet hat, da die Zweifel einer Unabhängigkeit zur türkischen Regierung nicht ausgeräumt werden konnten. Bereits 2017 ließ Kultusminister Alexander Lorz (CDU) den DITIB-Religionsunterricht gutachtlich prüfen, damit reagierte er auf politische Entwicklungen in und bezüglich der Türkei. Lorz verlangte von dem hessischen Landesverband unter anderem seine Unabhängigkeit und Eigenständigkeit zu beweisen. Der hessische Kulturminister forderte direkt den Landesverband auf, die faktische politische Abhängigkeit vom türkischen Staat zu beenden und die Verbindung zu DIYANET auf „theologische Fragen“ zu beschränken.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.