BPE-Aktion zum Verbot des Muezzinrufs

PI-NEWS

Der Muezzinruf steht für die Intoleranz und den alleinigen Machtanspruch des Politischen Islams. Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) setzt sich dafür ein, diesen Ruf in Deutschland zu verbieten.

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Im Zuge der Versammlungsverbote wegen der Corona-Krise wurde in vielen Städten Deutschlands der Muezzinruf gestattet, um einen Ersatz für die ausfallenden Allah-Dienste in Moscheen zu bieten. In München beispielsweise ertönt er täglich um 19 Uhr von vier Moscheen. Da dessen Text aber den alleinigen Anspruch auf die „wahre“ Religion beinhaltet, damit alle anderen Religionen ablehnt und auch noch Atheisten in ihrem Recht auf negative Religionsfreiheit beschneidet, die sich ebenfalls nicht das Bezeugen auf Allah und seinen Propheten anhören wollen, ist die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) aktiv geworden.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.