Widerstand gegen „Gesundheitspass“ wird lauter

jouwatch

Das haben sich die Regierenden so schön vorgestellt: Ihre Untertanen in Gut und Böse einzuteilen, also in Gesund und Krank. Vielleicht hätten diejenigen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, sogar in Zukunft so etwas wie einen Stern tragen müssen. Doch der Widerstand gegen dieses abscheuliche Verbrechen an die Menschheit stößt immer mehr auf Widerstand:

Grüne und FDP haben jetzt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) aufgefordert, die Einführung eines digitalen Corona-Immunitätsausweises fallenzulassen. Grünen-Chef Robert Habeck sprach von kontraproduktiven Plänen: „Sie setzten einen indirekten Anreiz, sich zu infizieren, um im Shutdown wieder mehr Freiheiten als andere zu erhalten“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Das führe jede Eindämmungsstrategie ad absurdum.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.