40 Jugendliche verabreden sich zu Massenschlägerei und gehen auf Polizei los

Junge Freiheit

NÜRNBERG. Rund 40 Jugendliche haben sich am Dienstag abend zu einer Schlägerei in Nürnberg verabredet und Polizisten attackiert. Zeugen hatten zunächst beobachtet, wie eine größere Personengruppe in der Innenstadt aufeinander einschlug, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dabei seien auch Eisenstangen zum Einsatz gekommen. Die Polizei erteilte den Jugendlichen im Alter zwischen vierzehn und siebzehn Jahren einen Platzverweis, jedoch fiel die Gruppe nur wenige Stunden später an anderer Stelle erneut durch Prügeleien auf.

Daraufhin nahm die Polizei die Gruppe zur Identitätsfeststellung fest. Mehrere Beteiligte versuchten, die zehn in Gewahrsam genommene Personen zu befreien. Zudem ging laut den Schilderungen der Polizei ein 16jähriger bei seiner Festnahme auf einen Beamten los und schlug ihm mit der Faust gegen den Kopf.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.