Hitler-Biografie von Brendan Simms – Dieses Buch könnte den Gleichschritt deutscher Historiker beenden

Cicero

Die Hitler-Biografie von Brendan Simms zeigt neue Perspektiven auf den Diktator – und einen Strukturfehler in der deutschen Geschichtswissenschaft, in der es schon lange keine großen Kontroversen mehr gibt. Sorgt Simms‘ Buch für einen neuen Diskurs?

Die Hitler-Biografie von Brendan Simms zeigt neue Perspektiven auf den Diktator – und einen Strukturfehler in der deutschen Geschichtswissenschaft, in der es schon lange keine großen Kontroversen mehr gibt. Sorgt Simms‘ Buch für einen neuen Diskurs?

„In Amerika muss man anders sein, um akzeptiert zu werden. Westdeutsche Wissenschaftler sind nicht sehr originell. Sie gehen keine Risiken ein. Sie beobachten was die anderen machen und am Ende marschieren alle im Gleichschritt.“ Dieser traurige Befund stammt nicht von einem Schlechtweggekommenen der Wissenschaft, sondern vom Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.