Es wird ungemütlich: Fünf Thesen zur politischen Wirkung der Coronakrise

Tichys Einblick

Wer sich auf das Feld der Spekulation über den Zustand unseres Landes und ganz Europas in der Zeit nach dem Abklingen der gegenwärtigen Epidemie begibt, geht ein erhebliches Risiko ein. Wie sich Mentalitäten, Konsumgewohnheiten oder politische Präferenzen verändern werden, lässt sich zu diesem Zeitpunkt nur begrenzt einschätzen, zumal viele Menschen vermutlich den Wunsch haben werden, 2021 möglichst rasch zu dem zurückzukehren, was sie vor 2020 als normal empfanden. Sie werden also zum Beispiel, wenn das irgend geht, wieder große Fernreisen in exotische Länder machen, so wie sie sich jetzt durch die Existenz tropischer Krankheiten auch nicht abschrecken lassen, und werden Tod und Krankheit wieder aus ihrem Bewusstsein verdrängen, wie sie das vor Corona im Alltag ja auch taten. Einige begründete Vermutungen über die Welt nach Corona kann man dennoch anstellen.

Wir sind kein reiches Land mehr – wenn wir es denn je waren[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.