Gemeinnützigkeit und VS

Sezession

Es ist symptomatisch: Ein schlampiger ZEIT-Journalist streut falsche Behauptungen, hat seine Schlagzeile und wird sich nie entschuldigen.

Zur Sache: Am 8. Mai verkündete einer der minder wichtigen ZEIT-Journalisten, daß das von Erik Lehnert und mir geleitete Verein für Staatspolitik e.V. (der als Arbeitsplattformen das Institut für Staatspolitik (IfS) und die Zeitschrift Sezession trägt) seine Gemeinnützigkeit verloren habe und daß es uns nicht mehr möglich sei, Spendenquittungen auszustellen.

Beide Aussagen sind falsch. Unser Verein hatte zwar seine Gemeinnützigkeit für eine gewisse Zeit verloren. Diesen Vorgang haben wir aber nicht politisch eingeordnet, sondern im Rahmen einer Überprüfung sehr vieler ebenfalls gemeinnütziger Vereine interpretiert: Auch liberale oder linke Institutionen verloren aufgrund von Satzungsüberprüfungen das Recht, steuerabzugsfähige Quittungen auszustellen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Sezession.