Staatsfunk im Auftrag ihrer Majestät: ARD trickste, um Armin Laschet Lügen vorzuwerfen

Philosophia Perennis

(David Berger) Mit einer ausgiebigen Recherche hat der „Focus“ nun nachgewiesen, wie die ARD-Sendung „Kontraste“ trickste, um Armin Laschet als Lügner dastehen zu lassen. Damit handelte die ARD vermutlich ganz im Sinne Merkels, deren Kammerzofe Spahn die Bevölkerung zuvor mit falschen Zahlen zu Corona belogen hatte.

Seitdem Armin Laschet es wagte mit seinen Corona-Maßnahmen mehr der Vernunft als Merkel und ihrem Tierarzt zu folgen, steht er auf der Abschussliste des Staatsfunks ganz oben.

Dies wurde ganz besonders in der ARD-Sendung „Kontraste“ deutlich, die dem NRW-Landeschef Armin Laschet vorwarf, im Zusammenhang mit der Heinsberg-Studie gelogen zu haben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.