Studie aus dem BMI 7: Horst Seehofer bleibt von naheliegenden Fragen verschont

Tichys Einblick

Das hat der Referent im Bundesinnenministerium also nun davon: Gegen Stephan Kohn, Verfasser und Initiator einer Studie im BMI, wird ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Das gaben Minister Horst Seehofer und sein Staatssekretär Hans-Georg Engelke in einer Pressekonferenz bekannt. 

Dem Referenten sei empfohlen worden, sich eines Rechtsbeistandes zu bedienen. „Wir helfen ihm also“, sagt Seehofer dann sogar noch. Es gäbe schließlich auch eine „Fürsorgepflicht“. Soll der Referent etwa noch dankbar sein? 

Zeit zum Lesen

„Tichys Einblick“ – so kommt das gedruckte Magazin zu Ihnen[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.