Kurz-Auftritt im Kleinwalsertal sorgt für Entrüstung

Die Tagesstimme

Am Mittwochabend stattete Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) dem Kleinwalsertal in Vorarlberg einen Besuch ab. Nachdem er dort ein Bad in der Menschenmenge nahm, häuft sich die Kritik – vor allem vonseiten der Opposition. 

Mittelberg/Wien. – Die Gemeinde hatte in sozialen Medien den Besuch des Regierungschefs in der funktionalen Exklave angekündigt. Dabei hatte man darauf hingewiesen, dass kein persönlicher Empfang möglich sei, die Bürger aber gerne die Flagge aus dem Fenster hängen mögen. Eine größere Anzahl von Schaulustigen ließ sich die einmalige Gelegenheit aber dennoch nicht nehmen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.