Deutschland ganz unten: „Panorama“ und der Oberstleutnant – wir irren uns nie

jouwatch

Die Redaktion der Sendung „Panorama“ bei der ARD scheint ein Problem zu haben. Das Problem: Ein äußerst negatives Feedback zur Sendung über den Oberstleutnant Marcel Bohnert. Der soll in Sozialen Netzen durch das Hinterlassen von ein paar Likes seine Sympathien für Rechtsradikale bekundet -, sowie einen Vortrag in „rechten Kreisen“ gehalten haben. „Panorama“ befindet sich in der Defensive.

von Max Erdinger

Wie immer, wenn sich Linksradikale in der Defensive befinden, sind sie „mißverstanden“ worden. Hier gibt es ein Statement der „Panorma“-Redaktion zu den Vorwürfen gegen sich. Mit „#Bohnert/Bundeswehr: Schräge Vorwürfe gegen Panorama“ ist es betitelt. Es ist das Übliche. Es wird um den heißen Brei herumgeredet. „Panorama“ rechtfertigt seine Verdächtigungen gegen den Oberstleutnant mit dem Begriff „Verdachtsberichterstattung“. Der beschreibe eine zulässige Form von Journalismus. Man habe ohne Vorverurteilung berichtet, behauptet „Panorama“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.