Debatte, Chaos und kluge Berufswahl – Dushan Wegner

Dushan Wegner

Wenn wir alle unseren Namen richtig trügen, dann wären noch viel mehr von uns arbeitslos. So viele Leute heißen Wagner (oder Wegner) – und kaum einer davon baut auch wirklich noch Wagen oder Kutschen, nicht einmal Droschken oder zwischendurch einen Handkarren.

Ob Wagner, Schmidt, Fischer, Köhler oder natürlich Bauer – manche der Berufe existieren ja noch, doch der Marktbedarf ist weit geringer als einst. – Andere Berufe sind samt ihrer Namen praktisch verschwunden.

Wenn wir die Bezeichnung »Harzer« hören, denken wir nicht an einen, der das Harz von den Bäumen sammelt. Einen, der alte Kleidung sammelte, nannte man einen »Haderlump« – ich finde, man sollte das schöne Wort in neuer Bedeutung wiederbeleben. Und in »Wahrheit und Ächtung« (14.7.2020) beschrieb ich den einstigen Beruf des »Türmers«, der vom Turm aus nach nahender Gefahr sah und im Fall des Falles dann seine Mitbürger warnte.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Dushan Wegner.