„Spaltaxt“ Maas will Corona-Geimpfte früher in Restaurants und Kinos lassen

jouwatch

Berlin – Mit ziemlicher Sicherheit wiil Maas einer der ersten Politiker sein, der an der Nadel hängen darf. Alleine, um endlich wieder essen gehen zu können oder einen langweiligen Film zu gucken und den Nichtgeimpften den Stinkefinger zu zeigen.

Deshalb hat er wohl als erster Minister aus der Bundesregierung gefordert, dass Menschen nach der Corona-Impfung wieder ihre Grundrechte zurückerhalten sollen und ihnen damit früher als dem Rest der Bevölkerung ein Besuch im Restaurant oder Kino erlaubt wäre. „Geimpfte sollten wieder ihre Grundrechte ausüben dürfen“, sagte Maas der „Bild am Sonntag“. Damit stellte sich der Außenminister gegen das Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und seine eigene Partei, die mehr Freiheiten für Geimpfte bislang abgelehnt haben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.