Bundes-Mutantin Merkel drängt auf schärferen Lockdown!

Philosophia Perennis

(Michael van Laack) Wer die bisherige Corona-Politik der Bundesregierung gutheißt – das sollen auch nach neuesten Umfragen 80 % der Bevölkerung sein – wird sich gewiss auch für den aktuellen Vorschlag aus dem Bundeskanzleramt erwärmen können. Es muss Nachschärfungen geben, rufen aktuell alle außer dem niedersächsischen Ministerpräsidenten, der zumindest die Schulen wieder öffnen will. Nachschärfungen trotz sinkender Werte?

Ja, denn wir haben vergessen, intensiver die Mutationen zu erforschen, heißt es aus dem Ministerium des beliebtesten deutschen Politikers, Jens Spahn. Es scheint, je mehr Fehler er und seine Mitarbeiter machen, umso mehr liebt ihn die Bevölkerung. Deshalb brüllen nun viele bei Umfragen der Meinungsforschungsinstitute auf die Frage „Wollt ihr den totalen Virus-Krieg?“ millionenfach „Jaaa!“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.