YouTube verlängert Sperre von Trumps Konto

Die Tagesstimme

Die weitere Zukunft des Kontos ließ das Unternehmen YouTube offen.

Die Videoplattform YouTube hat die Sperrung des Kontos von Donald Trump verlängert. Angesichts der Befürchtung, Trump könne über den Kanal zu Gewalt anstiften, werde YouTube ihn für mindestens sieben weitere Tage daran hindern, Videos zu veröffentlichen, teilte das Unternehmen am Dienstag (Ortszeit) mit. Die Sperrung war zunächst nur bis zum Vorabend der Amtsübernahme durch den designierten US-Präsidenten Joe Biden vorgesehen.


Auch Kommentare unter den Videos des Kanals würden „weiterhin auf unbestimmte Zeit deaktiviert sein“, fügte YouTube hinzu. Die vor der Sperre hochgeladenen Videos können aber weiterhin abgerufen werden. Trumps Zugang zu jenen Online-Plattformen, die während seiner Amtszeit beliebte Kommunikationskanäle des Präsidenten waren, ist derzeit weitestgehend abgeschnitten. So hatten die Plattformen Twitter und Facebook sowie Instagram Trumps Konten nach dem „Sturm auf das Kapitol“ auf unbestimmte Zeit gesperrt. Auch die Online-Dienste Twitch und Snapchat verweigerten Trump den Zugang.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.