Antifa-Angriff auf Haus von AfD-Politikerin

Die Tagesstimme

Immer öfter werden AfD-Politiker zum Ziel linksextremer Straftäter. Gestern Nacht traf es das Wohnhaus von Marie-Thérèse Kaiser.

Sottrum (Niedersachsen). – In der Nacht auf Samstag haben mutmaßliche Linksextremisten das Haus der jungen AfD-Politikerin Marie-Thérèse Kaiser angegriffen. „Heute Nacht fand bei mir in Sottrum die in Merkel-Deutschland allseitsbekannte ‚argumentative‘ Auseinandersetzung statt“, teilte sie am Samstag auf Twitter mit. Wie auf den von ihr veröffentlichten Fotos zu sehen ist, sprühten die Täter „FCK AFD“ an die Haustür und das Garagentor. Außerdem hinterließen sie am Haus einen Antifa-Aufkleber mit der Aufschrift „Antifa heißt Angriff!“. Ein direkt vor dem Haus parkender Pkw wurde ebenfalls mit Farbe und Aufklebern beschädigt.

Werbung [...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.