Corona-Wut in den Niederlanden | PI-NEWS

PI-NEWS

In Eindhoven waren es vor allem Migranten, die gewalttätig gegen die Polizei agierten und Geschäfte plünderten.

Von STEFAN SCHUBERT | Wie rasant sich einstmals idyllische Fußgängerzonen in Kriegsschauplätze verwandeln, kann man derzeit bei unserem Nachbarn Niederlande beobachten. Plünderungen, Brandstiftungen, Angriffe auf Polizisten und Brandsätze auf Polizeiwachen, Gesundheitsämter und Geschäfte. Nur damit kein Missverständnis aufkommt: Wer zuerst das Wort »Bürgerkrieg« für die Krawalle in den Niederlanden nutzte, es folgt ein Zitat vom Bürgermeister von Eindhoven, John Jorritsma: »Wenn das so weitergeht, dann bewegen wir uns auf einen Bürgerkrieg zu.«

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.