Unternehmer verklagen den Staat – und fürchten den Shitstorm

Tichys Einblick

„Warum schweigen die Lämmer?“ Der Kognitionsforscher Rainer Mausfeld beklagt in seinem gleichnamigen Buch, dass Bürger sich die „Elitendemokratie“ gefallen lassen, obwohl diese ihre Lebensgrundlagen zerstöre. In Abwandlung des Titels könnte man sich derzeit fragen: „Warum schweigen die Unternehmer?“ Immerhin geht es für viele derzeit um nicht weniger als die materielle Existenz, die durch die Maßnahmen gegen die Coronapandemie gefährdet ist.

Selbst in den Pressemitteilungen des Dehoga, des Branchenverbands des besonders hart getroffenen Gastgewerbes, dominiert eher ein mitleidserregender  bittender Ton, kein kämpferischer. „Angesichts ausbleibender wie nicht ausreichender Hilfen und fehlender Perspektiven machen sich Verzweiflung und Existenzängste breit“, sagt Dehoga-Präsident Guido Zöllick. Das Gastgewerbe hat ein Umsatzminus von 39 Prozent fürs vergangene Jahr (bezogen auf die Corona-Monate März bis Dezember real 45,5 Prozent) zu verbuchen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.