Hamburger Einfamilienhäuser: Bezirksamtsleiter hebelt Bürgerrechte aus

Tichys Einblick

Plattenbau oder Einfamilienhaus? Für heftige bundesweite Diskussionen sorgen Vorstellungen der Grünen darüber, wie Bürger künftig zu wohnen haben. Eine Familie in einem Haus sollte es besser nicht mehr sein – das ist mittlerweile grüne Doktrin. Jetzt geht der Kampf in die nächste Runde, wenn in Hamburg mit Verwaltungstricks Bürgerrechte ausgehebelt werden.

Nach Bauverbot für Einfamilienhäusern

Neubauviertel Hamburg: Grüner Bezirksamtsleiter will Bürgerbegehren unterbinden

Der grüne Bezirksamtsleiter von Hamburg-Nord, Michael Werner-Boelz, versucht jetzt, die Beteiligung der Bürger bei der Planung eines Neubaugebietes zu durchkreuzen. Wie der Spiegel berichtete, will Werner-Boelz, dass der Hamburger Senat den Bezirk dazu verdonnert, das Neubaugebiet zu planen und damit den Bürgern Mitspracherechte entreißen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.