Merkel salomonisch: Keine Normalität ist für alle da!

Tichys Einblick

Die Bundeskanzlerin hat ein geradezu salomonisches Wort gesprochen. „Solange die Zahl der Geimpften noch so viel kleiner ist als die derjenigen, die auf die Impfung warten, sollte der Staat beide Gruppen nicht unterschiedlich behandeln“, sagte die Bundeskanzlerin in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Das ist nur konsequent. Da Merkels Regierung den allermeisten Bürgern ohnehin so bald keine Impfung anzubieten hat, ist es auch nicht angesagt, sie mit der Aussicht auf die Wiedererlangung der Grundrechte schmackhaft zu machen. Allzu starke Sehnsucht nach schneller Impfung kann Merkel nicht gebrauchen: Schließlich war es ihr Wille, die Impfstoffbeschaffung an die EU-Kommission zu delegieren, die dabei bekanntlich vollkommen versagte.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.