SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will Steuererhöhungen

PI-NEWS

SPD-Kanzlerkandidat und Bundesminister der Finanzen, Olaf Scholz, kramt tief in der Mottenkiste sozialistischer Ideen.

Von TORSTEN GROß | Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz trommelt mal wieder für höhere Steuern. Sogenannte »Besserverdienende« – sprich die Mehrleistenden und die Besserqualifizierten – sollen noch mehr von ihrem Einkommen an den Staat abführen.

Im Gegenzug, so verspricht Scholz, wolle er »Entlastungen für untere und mittlere Einkommen durchsetzen«.

Außerdem will Scholz die seit Mitte der neunziger Jahre wegen Verfassungswidrigkeit nicht mehr erhobene Vermögenssteuer neu beleben – eine weitere olle Kamelle aus dem Fundus finanzpolitischer Grausamkeiten der Sozialisten, um die Leistungsträger auszupressen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.