Mittelmeer: Deutsche Schlepperhelfer weiten ihre Aktivitäten aus

PI-NEWS

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) war bei der Einweihung des neuen Schlepperschiffes ihrer NGO dabei.

Von TORSTEN GROß | In den vergangenen Tagen sind vor der libyschen Küste und im zentralen Mittelmeer erneut zahlreiche Migranten, die sich in Booten auf dem Weg nach Europa gemacht hatten, gerettet worden. Nach Angaben der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch, einem in Berlin registrierten Verein, seien allein am Sonntag 214 Menschen an Bord der »Sea-Watch 3« genommen worden, die meisten davon – wie üblich – junge Männer. Insgesamt sollen sich zu diesem Zeitpunkt 363 Migranten auf dem Schiff befunden haben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.