Berndt: „Jetzt ist die Stunde, den Zusammenhalt zu stärken“

PI-NEWS

Christoph Berndt rät zu Gelassenheit im Umgang mit der AfD-Beobachtung durch den Verfassungsschutz.

Die Meldung über die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz hat am Mittwoch großen Wirbel in den Medien ausgelöst. Die Partei selber reagierte überraschend gelassen (PI-NEWS berichtete). Das ist genau der richtige Umgang, meint der Fraktionsvorsitzende der AfD im brandenburgischen Landtag, Christoph Berndt, im PI-NEWS-Interview: „Wenn die Partei ähnlich souverän mit der Situation umgeht und die Beobachtung zum Anlass nimmt, zusammenzurücken, wird sie stärker als zuvor!“

PI-NEWS: Herr Berndt, laut Medienberichten hat das Bundesamt für Verfassungsschutz nun die gesamte AfD zum Verdachtsfall erklärt. War’s das jetzt mit der AfD?

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.