Die Schatten sind fake (Dushan Wegner)

Dushan Wegner

»Sieh nämlich Menschen wie in einer unterirdischen höhlenartigen Wohnung, die einen gegen das Licht geöffneten Zugang längs der ganzen Höhle hat« – Sie erkennen es gewiss, liebe Leser, woraus ich zitiere! – und weiter: »In dieser seien sie von Kindheit an gefesselt an Hals und Schenkeln, so daß sie auf demselben Fleck bleiben und auch nur nach vorne hin sehen, den Kopf aber herumzudrehen der Fessel wegen nicht vermögend sind.« (zitiert nach Schleiermacher)

Richtig, es ist das Höhlengleichnis, eine der wirkstärksten und wichtigsten Metaphern der (westlichen) Denkgeschichte.

Menschen sind an die Wand einer Höhle gefesselt, und sie sehen nicht die Dinge der Welt, sondern nur die Schatten der Dinge: »Auf keine Weise also können diese irgend etwas anderes für das Wahre halten als die Schatten jener Kunstwerke?«

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Dushan Wegner.