Ist es Lüge, wenn es nicht schmerzt? (Dushan Wegner)

Dushan Wegner

Die alte Frage, ob der im Wald umfallende Baum, den niemand hört, ein Geräusch macht – ich habe die Frage 2017 beantwortet:

Ein altes philosophisches Rätsel fragt: Wenn ein Baum im Wald umfällt, und niemand hört es, hat der Baum ein Geräusch gemacht? Die Antwort ist: Es kommt darauf an, ob du unter »Geräusch« die Schallwellen allein verstehst, oder die Tatsache, dass sie auf ein biologisches Ohr treffen und im Kopf eine »Geräusch-Empfindung«, also ein »Hören« auslösen. (Essay vom 7.10.2017)

Wenn Ihr Begriff von »Geräusch« zwingend beinhaltet, dass eine bewusste Seele es hört, dann hat der einsam fallende Baum kein Geräusch verursacht – wenn aber die Ausbreitung der Schallwellen bereits genügt, um die Bedingungen des Begriffs »Geräusch« zu erfüllen, dann hat der Baum durchaus ein Geräusch entstehen lassen!

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Dushan Wegner.