Corona-Politik: Bundesregierung will Geimpften mehr Rechte verleihen

Junge Freiheit

BERLIN. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat für Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten in Aussicht gestellt. Eine entsprechende Verordnung soll im Idealfall in dieser, spätestens in der kommenden Woche beschlossen werden, sagte er am Montag im Anschluß an eine Sitzung des sogenannten Corona-Kabinetts.

„In dem Moment wo klar ist, daß vollständig Geimpfte deutlich reduziert ein Infektionsrisiko für sich und für andere haben, ist es eben auch möglich, Beschränkungen aufzuheben“, begründete er die Pläne der Regierung.

Beispielsweise die bisherige Beschränkung für private Treffen solle dann nicht gelten, wenn geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, vermeldete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf den Verordnungsentwurf. Demnach sollen für Geimpfte auch die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen wegfallen. Als vollständig geimpft gelten Menschen, die vor mindestens zwei Wochen ihre zweite Impfung erhalten haben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.