Für Merkel läuft es wunschgemäß

Tichys Einblick

Der Mainzer Demoskopie-Pegel beim ZDF, Merkels Hausinstitut Forschungsgruppe Wahlen und Lieferant der asymmetrischen Mobilisierung, meldet:

Ein Beben in der Parteienlandschaft titelt Verkünder Matthias Fornoff und stellt sich stramm gegen Laschet. „Eine nette Untertreibung“ wäre es zu sagen, „dass die Nominierung von Armin Laschet keinen Rückenwind gebracht hat. Eher wohl Gegenwind.“

Dem stehe „ein schwungvoller Aufbruch bei den Grünen gegenüber.“ Ganz wie aus dem Merkelschen Hauptquartier direkt erklingt Fornoff: „Baerbock strahlt Frische aus, Optimismus, sie steht für einen neuen Politikstil – das gefällt den Befragten und es nutzt den Grünen.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.