Blinder Fleck

Sezession

Schwierig, für „die Gesellschaft“ ein konkretes Agens, also einen Handlungsträger zu benennen. Wer handelt tatsächlich maßgeblich?

Wer bestimmt – als Machthaber, mindestens als hegemonialer Meinungsbildner unsere Geschicke. Die Mehrheit, die Regierung? Wer genau legt die Richtung fest, deren Leitlinie wir erkennen – etwa daran, was vertreten werden darf und was als verwerflich gilt. Das als verwerflich Geltende – von Begriffen bis Handlungsweisen – nahm innerhalb der letzten beiden Jahrzehnte jedenfalls enorm zu.

Kurzer Exkurs: Niklas Luhmann hat die Gesellschaft systemtheoretisch zu erklären versucht, u. a. über den Begriff der Autopoiesis. Die Einheit des Systems und alle Elemente, aus denen das System besteht, werden durch dieses System selbst produziert.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Sezession.