21. Mai 2021 – KLONOVSKY

Michael Klonovsky

Die Bun­des­wehr hat eine neu­es Kon­zept ent­wi­ckelt, das sich nicht mehr nur am Leit­bild des Staats­bür­gers in Uni­form ori­en­tiert, son­dern an des­sen Gepflo­gen­hei­ten und Gefüh­len nach dem fei­er­abend­li­chen Able­gen der Uni­form – und nicht nur die­ser –: Es heißt jetzt die Inne­re Füh­lung. Wel­che Rol­le die sexu­el­len Prä­fe­ren­zen, die Part­ner­wahl, die Her­kunft und die Reli­gi­ons­ge­mein­schaft des Sol­da­ten für die Kampf­kraft einer Armee spie­len, muss­te in dem Wer­be­vi­deo aus Grün­den der Gewich­tung uner­ör­tert blei­ben. Dass die unter den schlag­kräf­ti­gen Trup­pen zugleich inte­gra­tivs­te, die fran­zö­si­sche Frem­den­le­gi­on, expli­zit auf die Sicht­bar­ma­chung von Unter­schie­den ver­zich­tet, kann uns völ­lig egal sein, denn wir essen ja auch kei­ne Frö­sche. (Machen bei der Legi­on aber nur die Offiziere.)

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Michael Klonovsky.