Hofreiter wirft CDU, SPD und FDP Heuchelei bei Benzinpreis-Debatte vor

Junge Freiheit

BERLIN. Der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, hat CDU, SPD und FDP Doppelmoral in der Debatte um mögliche Benzinpreiserhöhungen vorgeworfen. Deren Polemik sei „schon extrem heuchlerisch. Für einen höheren CO2-Preis, aber gegen höhere Benzinpreise sein, das geht nicht. Das eine bedingt das andere. Union und FDP setzen beim Klimaschutz – anders als wir – sogar nahezu ausschließlich auf das Preissignal“, sagte er der taz.

Hofreiter verwies darauf, daß der von CDU und FDP geforderte Emissionshandel zu deutlich höheren Kosten für die Verbraucher führen könnte. „Es gibt Studien, da kommen Aufschläge von mehr als 70 Cent pro Liter Benzin raus.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.