Bundesparteitag: Grüne Spitze verteidigt Verfolgungsvergleich zwischen Juden und Klimaforschern

Philosophia Perennis

(Michael van Laack) Holocaustvergleiche gehen gar nicht, weshalb sich die CDU und andere Linksparteien vor einigen Monaten empört gezeigt haben, als auf Querdenker-Demos manch einer den Judenstern trug. – Gestern auf den BPT der Grünen hat nun Carolin Emcke, Publizistin und Kolumnistin unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, die Befürchtung geäußert, in Zukunft könnten Klimaforscher zu den Gruppen gehören, die Verfolgung erleiden. Denn das sei das Schicksal aller „Eliten.“

Wörtlich sagte Frau Emcke: „Es wird sicher wieder von Elite gesprochen werden. Und vermutlich werden es dann nicht die Juden und Kosmopoliten, nicht die Feministinnen und die Virologinnen sein, vor denen gewarnt wird, sondern die Klimaforscherinnen.

Grüne verstehen die Empörung nicht

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.