NRW-Minister fordert „Corona-Purge“ – und will den Deutschen für einen Tag ihre Freiheit zurückgeben

jouwatch

Im Hollywood-Schocker „The Purge“ („Die Reinigung“), der in einer dystopischen Zukunft der USA spielt, gewährt die Regierung ihren Bürgern einen Tag des Jahres, an dem alle Straftaten und Gewaltverbrechen völlig straffrei bleiben, an dem jeder seinen niedersten Instinkten freien Lauf lassen kann und jeder für 24 Stunden Herzenslust morden und metzeln darf. An dieses perverse Szenario, mit umgekehrten Vorzeichen freilich, erinnert unwillkürlich der heutige Vorstoß von NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP): Er will an einem Tag des Jahres, nämlich am 3. Oktober – zynischerweise dem Tag der Deutschen Einheit – einen „Tag der Freiheit“ einführen, an dem alle Corona-Maßnahmen und Grundrechtsbeschränkungen ausgesetzt werden sollen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.