Neue ZDF-Moderatorin: „Mehr tun, was die Diversität angeht“

Junge Freiheit

BERLIN. Die neue ZDF-Moderatorin für die „heute“-Nachrichten, Jana Pareigis, hat sich für mehr Migranten im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk (ÖRR) und im Journalismus ausgesprochen. Außerdem kündigte sie an, in der Nachrichtensendung, die sie ab Dienstag immer um 19 Uhr leiten wird, zu gendern.

Im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland drückte sie die Hoffnung aus, „daß es auch selbstverständlich wird, daß es Nachrichtenmoderatoren aus Einwandererfamilien und schwarze Moderatoren gibt“. Zwar sei das ZDF, was Moderatoren mit ausländischen Wurzeln anbelangt, nicht schlecht aufgestellt, „aber in den Redaktionen könnte sich noch mehr tun, was die Diversität angeht“. Im Vergleich zum Bevölkerungsanteil seien Migranten im Journalismus unterrepräsentiert. „In den Chefetagen sieht es ähnlich aus. Das muß sich ändern.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.