Hückelhoven (NRW): Türke tötet Nachbarn mit Samuraischwert

PI-NEWS

In Hückelhoven / NRW tötete am Sonntag ein „47-jähriger Mann“ seinen Nachbarn mit einem Samuraischwert. Vorab: Der Täter war kein Japaner.

Von JOHANNES DANIELS | „Lasst uns dieses Europa gemeinsam verenden!“ (Annalena Baerbock, 26.05.2019). Gemäß dem bekannten Wahlspruch der grünen Kanzlerkandidatin ermordete am Sonntagabend in Hückelhoven/ NRW ein 47-Jähriger mit einem Samuraischwert seinen Nachbarn (37). Bei der blutigen Attacke wurde zudem ein 57-Jähriger verletzt.

Gegen 21.15 Uhr schallten plötzlich Schreie aus einem Vierfamilienhaus in einer ehemaligen Bergmannssiedlung in Hückelhoven-Ratheim. In der Wohnung im ersten Stock fanden die alarmierten NRW-Beamten und der Notarzt einen blutüberströmten Mann. Für das türkischstämmige Opfer kam jede Hilfe zu spät – ein weiterer Mann, der ebenfalls von dem Mörder angegriffen wurde, musste von einem Arzt notbehandelt werden.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.