„Rätselhaftes Massensterben“ impfkritischer Moderatoren in den USA

Philosophia Perennis

Um die Corona-Panik weiter zu schüren, den Impfgegnern Angst zu machen und die Skeptiker zu kompromittieren berichtet der TV-Sender Puls24 in einem dramatisch anmutenden Beitrag davon dass in den USA inzwischen bereits der fünfte impfkritische Moderator (sie alle waren bereits über 60 Jahre alt) verstorben ist.

Der Bericht bleibt aber nicht nur die Antwort auf die Frage woran diese Personen letztlich tatsächlich verstorben sind schuldig, auch sonst werden wesentliche Parameter verschwiegen, die diese Zahl ins rechte Licht rücken würden. Es ist z.B. nicht einmal klar, ob einer (oder mehrere) der genannten Moderatoren möglicherweise sogar bereits geimpft waren. So ist im „The Charlotte Observer“ nachzulesen, „It’s unclear if DeYoung received a COVID-19 vaccine.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.