Verdorbene Kindheit: Geimpft mit 2, wählen mit 16

jouwatch

Skrupellose Politiker haben es ganz besonders auf die Kleinen abgesehen. Sie sind nicht so wehrhaft und selbstständig wie Erwachsene, können einfacher und „nachhaltiger“ manipuliert werden. Sie sind leichte Opfer für böse Machenschaften und finstere Gestalten:

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zum Beispiel hat zwar die Erwartungen an eine schnelle Zulassung eines Corona-Impfstoffs für Kinder unter 12 Jahren gedämpft, gibt der Pharmaindustrie aber weiterhin Hoffnung auf neue Absatzmärkte : „Ich gehe davon aus, dass die Zulassung für einen Impfstoff für Kinder unter 12 Jahren im ersten Quartal 2022 kommt“, sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). „Dann könnten wir auch die Jüngeren noch besser schützen“. Zwischen der formalen Zulassung und einer konkreten Impf-Empfehlung durch die Stiko könne nach Spahns Worten noch einmal Zeit vergehen: „Eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission wird auch in diesem Fall zeitlich etwas später kommen“, so Spahn.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.