Quarantäne: Bei Beamten fließt weiter die Kohle

jouwatch

Künftig heißt es für Ungeimpfte: Keine Lohnfortzahlung im Quarantäne-Fall. Für Beamte gilt das offenbar nicht.

Spätestens ab dem 1. November wird es auf dem Gehaltskonto vieler Angestellter eng, wenn sie in Quarantäne geschickt werden. Doch die beschlossene Regelung im Bundesinfektionsschutzgesetz greift wohl nicht für Beamte. Aufgrund des „erheblichen Grundrechtseingriff solcher Maßnahmen“ genügten Verordnungen vermutlich nicht, da sie kaum grundgesetzkonform seien, teilte der Deutschen Beamtenbund laut n-tv mit. Der Landtag müsse das bayerische Besoldungsgesetz angepassen. Auch in den anderen Ländern wird diese Anpassung notwenig sein, heißt es. In anderen Ländern könnte ein ähnliches Vorgehen notwendig werden. Man prüfe derzeit das weitere Vorgehen, so ein Sprecher des bayerischen Finanzministeriums gegenüber dem BR.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.