Wie westliche Medien einen Abgeordneten-Mord vernebeln

PI-NEWS

Tragisch: Der ermordete David Amess, ein typischer liberal-„konservativer“ Politiker, setzte sich 2019 für „Black Lives Matter“ und illegale Einwanderung ein.

Von MANFRED W. BLACK | Der Spiegel macht seinem Ruf als linkes und heftig umstrittenes  „Leitmedium“ erneut alle Ehre. Zum Mord an dem 69-jährigen britischen Tory-Abgeordneten David Amess (PI-NEWS berichtete) bringt das Magazin zwar einen Artikel, verschweigt aber wieder einmal ganz wesentliche Fakten. Die Hamburger Zeitschrift schreibt, „bei einer Bürgersprechstunde hat ein 25-Jähriger den britischen Politiker David Amess erstochen“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.