Atemlos gegen die Männerdominanz

Junge Freiheit

Frauen, das wissen wir inzwischen, werden in allen Bereichen des Lebens diskriminiert. Deshalb müssen sie besonders gefördert werden, weil sie sich sonst gegen die omnipräsente toxische Dominanz der Männer nicht durchsetzen können. Ein Bereich, der dabei bislang sträflich vernachlässigt wurde, ist die Musik.

Die Comedy-Künstlerin Carolin Kebekus will das jetzt ändern. Die Interpretin von zeitgenössischen Hits wie dem Karl Lauterbach Feature „La Vida sin Corona“ oder ihrer Ode an die Periode „Menstruation“ plant zu diesem Zwecke ein Musikfestival ausschließlich für Frauen. Die Idee zu dem Open-Air-Festival, das am 6. Juni am Kölner Tanzbrunnen stattfinden soll, wurde in der „Carolin Kebekus Show“ geboren.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.