Unfassbar: Jetzt werden die Impflinge nicht mal mehr zu Nebenwirkungen aufgeklärt!

jouwatch

Die Nebenwirkungen scheinen wirklich gefährlich zu sein und immer häufiger aufzutreten. Ansonsten würde es bei diesem gravierenden medizinischen Eingriff ganz normal ablaufen und die Patienten würden schriftlich aufgeklärt werden.

Das will man jetzt aber komischerweise abschaffen und natürlich wird das wieder einmal nett formuliert und so verpackt, dass die Schlafschafe es nicht kapieren:

Die Drittimpfung soll mit weniger bürokratischem Aufwand abgewickelt werden als Erst- und Zweitimpfung. Das sagte ein Sprecher des NRW-Gesundheitsministeriums der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Statt der üblichen Dokumentation mit Aufklärungsmerkblatt sowie Anamnese- und Einwilligungsbogen sollen dann mündliche Aufklärungen durch die Ärzteschaft ausreichen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.