US-Studie: Covid-Impfungen von Moderna und Pfizer verdoppeln Herzinfarktrisiko

Philosophia Perennis

(David Berger) Eine in der renommierten Kardiologen-Zeitschrift „Circulation“ veröffentlichte Studie zeigt, dass nach der Gabe der COVID 19-Impfstoffe von Moderna und Pfizer das Herzinfarktrisiko von Geimpften zwischen 28 und 97 Jahren sich mehr als verdoppelt.

Die Zeitschrift der renommierten American Heart Association „Circulation“ hat soeben eine Studie (Abstract) zu den Nebenwirkungen der MRNA-Covid-Impfung auf das Herz veröffentlicht.  Dazu wurde mit dem PLUS Cardiac Test (GD Biosciences, Inc, Irvine, CA) ein Test verwendet, der einen Score zur Vorhersage des 5-Jahres-Risikos eines neuen akuten Koronarsyndroms (ACS) erstellt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.