In Schottland waren angeblich 89 Prozent der Covid-19-Toten geimpft

jouwatch

Die Welt scheint von einer „Pandemie der Vollgeimpften“ bedroht zu sein: Die neuesten offiziellen Gesundheitsdaten aus Schottland sollen zeigen, dass es für Geimpfte fünfmal wahrscheinlicher ist, an „Covid“ zu sterben, als für Ungeimpfte. Die mRNA-Injektionen scheinen das Immunsystem vollständig zu dezimieren.

Ein Beitrag von coronatransition

Das Nachrichtenportal The Exposé hat die neuesten offiziellen Gesundheitsdaten aus Schottland analysiert und daraus Diagramme erstellt. Diese beweisen nicht nur, dass die Welt tatsächlich von einer «Pandemie der Vollgeimpften» bedroht ist, sondern auch, dass die Ungeimpften viel besser dran sind. Denn laut den Daten haben vollständig Geimpfte ein bis zu fünfmal höheres Risiko, an «Covid» zu sterben, wie Ungeimpfte.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.