Dienstleistungsverbot von Geimpften für Ungeimpfte

jouwatch

Die Regierung ist geht mal wieder ziemlich planlos und überstürzt ans Regierungsgeschäft. Das mag der Unerfahrenheit der grünen Politkasper geschuldet sein und hinterlässt dadurch ein tiefes Gefühl der Unsicherheit. Da muss man den Wirrköpfen zu Berlin ein wenig auf die Sprünge helfen. Es genügt einfach nicht Italien und Österreich nacheifern zu wollen. Man muss es – mit der deutschen Gründlichkeit – sehr viel präziser angehen. Letztlich wollen auch die KZ’s (Krankenzentren für symptomlos Gesunde) präzise wie ein Uhrwerk betrieben werden.

Die mit der zu heißen Nadel gestrickte Impfpflicht taugt nicht die Bohne, soweit es am Ende darum geht die symptomlos Gesunden aushungern zu lassen, weil sie total entsolidarisiert nicht auf die Spritze schwören wollen. Genau an dieser Stelle muss dringend nachgearbeitet werden. Die kommende Situation lässt sich wie folgt kurz beschreiben. Immer mehr von Geimpfte werden sich aufgrund des geplanten Spritzen-Dauerabonnements ziemlich verschaukelt vorkommen. Ob zu recht oder nicht, muss der Regierung bei der Umsetzung ihrer Pläne und im Kampf gegen unwillige Bevölkerungsteile egal sein.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.