Katholiken: Mit dem Rosenkranz gegen die Corona-Diktatur

Philosophia Perennis

(David Berger) Morgen um 18 Uhr wollen tausende an Katholiken in Deutschland und Österreich öffentlich den Rosenkranz beten. Sie flehen dabei Maria an, die Spaltung der Gesellschaft zu überwinden und das Abrutschen in eine sektenhafte Corona-Ersatzreligion zu verhindern.

Österreich betet: Morgen gehen österreichweit tausende Rosenkranzbeter auf die Straßen. Morgen – am Fest der Unbefleckten Empfängnis Mariens wollen tausende Katholiken Österreichs öffentliche auf den Straßen gehen, um auf ihre Weise gegen die sektenhafte Corona-Diktatur zu demonstrieren. Hier gibt es eine Übersicht der Orte, wo das öffentliche Rosenkranzgebet stattfinden soll.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.